Trendda Logo

Alle

Verbessere dein SEO Ranking mit diesen einfachen Tipps​

Verbessere dein SEO Ranking mit diesen einfachen Tipps​

Nach wie vor stehen die Bedürfnisse des Nutzers im Zentrum aller SEO-Maßnahmen. Hierbei sind User Signals wichtig: Ist der Nutzer zufrieden, ist es meist auch die Suchmaschine. Die Suchintention ist der Ausgangspunkt aller inhaltlichen SEO-Maßnahmen; auf Basis einer ausführlichen Keyword-Recherche kann guter SEO-Content erstellt werden. Qualitativ hochwertige Backlinks und eine gute Page Performance sind ebenso relevante Rankingfaktoren.

SEO steht niemals still, es ist ein laufender Prozess. Deshalb sollte dein Ziel sein, alle SEO-Maßnahmen stets an der Suchintention des Nutzers zu orientieren. Google und du solltet dabei dasselbe Ziel verfolgen: Dem Nutzer die beste und passendste Antwort auf seine Suche zu bieten. In erster Linie optimierst du deine Webseite für den User, nicht den Algorithmus.

Wir verraten dir, welche SEO Faktoren wichtig sind, damit deine Website ganz vorne im Google Ranking platziert wird. 

Eine gut durchdachte SEO-Strategie als Teil deiner Online-Marketing Strategie

Das Internet ist die Anlaufstelle Nummer Eins. Damit deine Produkte und Dienstleistungen dort gefunden werden und dein Brand positionieren wird, solltest du SEO als einen wichtigen Teil deiner Online-Marketing Strategie ansehen. Gute Rankings erhältst du nicht über Nacht. Es spielen viele Elemente eine Rolle und nur wenn die einzelnen Bausteine richtig aufeinander abgestimmt sind, wirst du langfristig erfolgreich sein.

 

Eine ausgefeilte SEO-Strategie hilft dir dabei. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil für die Maßnahmenplanung und Herangehensweise, um definierte SEO- bzw. Website-Ziele zu erreichen.

Keyword-Recherche mit relevanten Keywords

Bei der Keyword-Recherche geht es darum, herauszufinden, welche SEO Keywords (Suchbegriffe) exakt das liefern, was der Kunde möchte. Diese Suchbegriffe müssen genau das abdecken, was der User erwartet, denn Google rankt Seiten besser, die genau das wiedergeben wonach deine Besucher suchen. Außerdem wertet die Suchmaschine die Benutzerfreundlichkeit deiner Website extrem hoch. Dazu zählt auch der SEO Text, der möglichst exakt die Suchintention treffen muss. 

Ohne perfekte Keywords ist eine Suchmaschinenoptimierung Zeitverschwendung, deswegen nehme dir lieber mehr Zeit für eine ausführliche Keyword-Recherche, bevor du einfach drauflos schreibst. Vorausgesetzt, du möchtest gut sichtbare Artikel.

Maßgeschneiderter, hochwertiger und Unique Content

Hochwertige und einzigartige Inhalte, insbesondere von Google, ranken in den Suchergebnissen höher. Aber nicht nur Suchmaschinen, auch bestehende und potenzielle Neukunden wissen hochwertige Inhalte zu schätzen, vorwiegend dann, wenn sie deinen Lesern einen echten Mehrwert bringen.

Links mit hochwertigen Backlinks, um mehr Seitenautorität zu erlangen

Links waren schon immer wichtig dafür, wie Google und andere Suchmaschinen die Vertrauenswürdigkeit deiner Website bestimmen. Sie behandeln jeden Link sozusagen als Empfehlungsschreiben. Je mehr Links also zu deiner Seite führen, desto authentischer wird sie angesehen und desto höher ranked sie in den Suchergebnissen.

Dein Ziel sollte es sein, durch beispielsweise Kooperationen mit anderen Website-Betreibern möglichst viele und vor allem hochwertige Backlinks zu erhalten. Ein Backlink von einem renommierten Online-Magazin, wie dem Spiegel ist dabei natürlich wesentlich wertvoller, als einer von einer frisch gegründeten Website.

Expertise, Autorität und Vertrauen (Google E-A-T)

Google E-A-T hat nichts mit Essen zu tun, sondern steht für Expertise – Authority – Trust

E-A-T ist ein Bewertungsschema, das verwendet wird, um deine Website basierend auf deinem Expertenstatus, deiner Autorität und Vertrauenswürdigkeit zu einem bestimmten Thema zu bewerten. Dies ist besonders wichtig für YMYL-Seiten (Your Money or Your Life). Das sind Webseiten mit sensiblen Inhalten, wie Gesundheit oder Finanzen. Wenn diese Seiten falsche oder missverständliche Informationen darstellen, kann das ein hohes Risiko für Menschen, die den Inhalten folgen, bedeuten. Aufgrund dessen ist es umso wichtiger, besonders bei solchen Seiten auf eine korrekte Informationsvalidierung zu achten. 

Die E-A-T-Kriterien (Expertise, Autorität und Vertrauenswürdigkeit) sind jedoch noch keine Rankingfaktoren, dürfen aber trotzdem nicht außer Acht gelassen werden.

Positive Benutzererfahrung (Core Web Vitals)

Unter Core Web Vitals bezeichnet die Suchmaschine die Kennzahlen, die eine “gesunde Website ausmachen”. Sie werden auch “essential metrics for a healthy site” (essenzielle Messdaten für eine gesunde Website) genannt.

Diese Kennzahlen sollen dir einen Eindruck davon geben, wie angenehm die Nutzung deiner Website für die User ist. Google misst dieser User Experience einen hohen Wert zu und sieht sie als Kriterium für die Qualität und die Zufriedenheit der User auf deiner Website. Positiv gewertet wird es, wenn deine Webpage schnell und sicher ist und die Besucher möglichst wenig genervt werden, was in hohen und schnellen Absprungraten ersichtlich wird. 

Je länger sich Besucher deiner Website mit den Inhalten beschäftigen und je ausführlicher sie die Seite, Videos, Bilder und Inhalte konsumieren, desto “gesünder” ist deine Website.

Optimierung für Mobilgeräte

Die mobile Optimierung ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung geworden, da die Verwendung von Smartphones und Tablets in den letzten Jahren enorm zugenommen hat. Tatsächlich wird heute ein Großteil der Websites vom Smartphone besucht, was eine gute Mobile Optimierung absolut essenziell macht. 

Um deinen Nutzern die größtmögliche mobile Usability zu bieten, solltest auch du deine Website unbedingt mobile optimieren. Wenn ein User mobil im Internet surft, gelten andere Voraussetzungen als am Desktop-PC oder Notebook:

  • Der Besucher scrollt nicht mit der Maus, sondern per Touchscreen oder Spracheingabe
  • Das Display ist wesentlich kleiner und länglicher
  • Mobile Endgeräte können in der Regel kein Flash oder Java darstellen
  • Die Internetverbindung ist unterwegs meist langsamer

Bilder SEO

Die richtige Bildbeschriftung, der Dateiname und der Alt-Text sind Voraussetzung für ein gutes Bilder SEO. Da wir heutzutage ebenfalls über Bilder suchen und gefunden werden wollen, gehört das Bilder SEO genauso dazu, wie die Optimierung für Mobilgeräte. 

Die wichtigsten Rankingfaktoren sind dabei:

  • Dateiname
  • Alt-Attribut (Alt-Text)
  • Bildgröße und Version
  • Mehrfachverwendung von Bildern

Fazit von trendda

Du siehst also, dass Suchmaschinenoptimierung bei deiner Website Erstellung einen wesentlichen Punkt darstellt. SEO fördert die Qualität deiner Webseite und macht dich im Internet einzigartig und noch besser auffindbar. Was bringt dir die schönste Website, wenn sie nicht von deiner Zielgruppe gefunden wird? Gar nichts! 

Deswegen wende diese Tipps an und dein Ranking kann sich maßgeblich verbessern. Wenn du noch weiter gehen willst und das Ranking deiner Website professionell verbessern lassen möchtest, dann sicher dir dein kostenloses Beratungsgespräch, in dem wir dir direkt aufzeigen können, wie deine Website optimiert werden kann.

Dieser Blogartikel könnte dich auch interessieren:

Die 12 goldene Regeln zum besseren Google Ranking

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kategorien

Beliebteste Artikel

Unser Social Media und Portfolio

Qualifiziere dich für
ein kostenloses
Erstgespräch

Mit dem maßgeschneiderten Branding von trendda zum erfolgreichen Online-Marketing und mehr organischen Kundenanfragen!

Das dynamische und innovative Expertenteam aus Strategen und Analysten, kreativen UX/UI Designern, SEO-Experten, Verkaufsspezialisten und IT Nerds sorgen dafür, dass dein Unternehmen oder dein Produkt online erfolgreich wird.

Entdecken

Copyright trendda 2022 – Online Marketing Agentur

30 Minuten, die dein Business verändern

Und das alles kostenlos und unverbindlich

30 Minuten, die dein Business verändern

Was ist SEO?

Die wichtigsten SEO-Aufgaben sind: